Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage. Der Ansatz dieser Massageform ist es, nicht nur Effekte am Ort der Massage zu bewirken, sondern durch Nervenreizungen (Reflexe) eine Fernwirkung auf die inneren Organe auszuüben.

Haut, Organe, Muskeln und Gefässe werden von Nervenfasern versorgt, die ihren Ursprung jeweils in einem bestimmten Abschnitt (Segment) der Wirbelsäule haben. Die Massage des jeweiligen Hautsegments beeinflusst die Organe positiv.

Diese Massage wird mittels Schröpfgläsern anhand eines genau vorgegeben Ablaufes ausgeführt. Ziel ist es, eine Mehrdurchblutung im betroffenen Hautareal hervorzurufen und die körpereigenen Heilungsprozesse in Gang zu setzen.