Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine manuelle Therapieform, die vorwiegend zur Behandlung von muskulären Verspannungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats eingesetzt wird.

Bei der klassischen Massage werden mit den Händen Druck-, Zug- und Dehnungsreize auf Gewebe und Muskeln ausgeübt.

Auf körperlicher Ebene wird die Muskelspannung beeinflusst indem Muskelverkrampfungen gelöst werden. Gleichzeitig kommt es zu einer Steigerung der Durchblutung und des Stoffwechsels, sowie zu einer besseren Verschiebbarkeit der einzelnen Gewebsschichten.

Erkrankungen der inneren Organe die sich an der Haut oder den Muskeln zeigen, können ebenso behandelt werden wie auf Stress zurückzuführende (psychosomatischen) Krankheitsbilder.

Die Massage wirkt ausgleichend auf körperliche und psychische Spannungszustände, stärkt das Körperbewusstsein und unterstützt die körpereigenen Heilkräfte.