Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine sanfte rhythmische Behandlungsform, die mit Kreis-, Pump- und Druckbewegungen die Gewebsflüssigkeit in Richtung der Lymphabflussbahnen bewegt. Dabei kommt es zu einer örtlichen sowie generellen Entspannung und Schmerzlinderung.

Das lymphatische System ist Teil unseres Abwehrsystems gegen Krankheitserreger, Fremdpartikel und krankhaft veränderte Körperbestandteile. Es steht in enger Beziehung zum Blutkreislauf und ist wichtig für den Flüssigkeitstransport ausserhalb der Blutbahnen.

 “Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb. Man spricht immer vom Blut und seinen Mysterien und nennt es einen besonderen Saft. Aber die Lymphe, die ist erst der Saft des Saftes, die Essenz, Blutmilch, eine ganz deliziöse Tropfbarkeit.” Thomas Mann, Der Zauberberg Davos 1924

Die manuelle Lymphdrainage regt die Lymphbahnen zu erhöhter Ausleitung von Giftstoffen aus dem Gewebe an, was zu einer Entgiftung und Entschlackung des gesamten Körpers führt und gleichzeitig die körpereigene Abwehr stärkt.

Sie wird zur Behandlung verschiedenster akuter und chronischer Beschwerden und Schmerzen eingesetzt.